du sagst du
hast nichts zu verbergen hast es damit schon versucht -
angeschmiegt an Schergen denen du die Schuhe putzt -
tust tunlich so als hätt'st du nie 'nen Tritt geseh'n -
rückgratloser Feigling warum sollt' ich für dich g'radesteh'n
- ihr guckt immer weg wenn das Herrchen mordet proje-
ziert Schäbigkeit auf die - die nicht verdorrt sind der
Arschkopf braucht Macht die Pissnelke Sprachregeln
Konstruktion'n so ekelhaft ihr könnt euch nicht mehr ekeln - hys-

terischer Missbrauch in jeglichen Medien weil man
immer mehr Mist braucht um nichts mehr zu seh'n
Fans betreiben Marketing schamlos dumm - über-
tünchen Armseligkeit durch Weltverhunzung du
hast nichts zu verbergen doch die Finger in den Ohr'n hängst nur
mit Charakterzwergen nie gefunden nich verlor'n willst die
Lager nicht seh'n bis deine Herren dich reinstecken wirst die
Schuld bei denen suchen die dich warnten weil sie's checkten

- und dann bettel' nur um einen Funken Mitleid bist mir
so scheißegal ich denk' an die die du mitreißt die noch
gar nicht gebor'n sind und schon keine Chance haben nur die
Lügen hören werden die dir and're aufgaben
- und für was? für ein bißchen Akzeptanz von Leuten
die sie auch nur weitergeben keiner davon ganz
- 'ne Person bist du nicht automatisch - man
wird worum man ringt darum werden viele gar nichts

wie kann man verbergen dass man nichts zu zeigen hat? in-
dem man eine Welt baut in der Freiheit nie mehr Fuß fasst
alle irgendwie gequält - selbst die mit Macht
alle entstellt selbst die die nie bei 'nem Chirurgen war'n
Lachen leer Worte gleich kopiert nie kapiert Konfor-
misten erleichtert wenn Soziopathen sie dressier'n die Ge-
schichte die ihr schreibt Scheiß von Fliegengewichten doch
jeder stirbt allein - dann gibt's keine Ausflüchte