2 w ago in Fauchen

Der Mensch der sich wehrt {We Went As Far As We Felt Like Going}

  in Pösie

Der Mensch der sich wehrt

der
Mensch der sich wehrt ist dir kein Begriff - hast dich als
Kind schon geduckt - Wege trennten sich - sorgst dich
fast nur um dich und nichtmal das richtig was ich
denke ich wer ich bin? jedenfalls du nicht - du sagst
wenn ich's nicht mach' - macht es eh jemand anders
jeder der das sagt ist selbst jeder dieser ander'n
du gewinnst gar nix verlierst nur dich selbst - und dann
guckst du bös' weil ich noch habe was dir fehlt

- siehst du mich fliegen willst du sofort an mir zieh'n bin ich
dir mal zu froh - kommt dein ätzendes Grien'n aus deiner
Fresse gekrochen wie 'ne Wurst aus 'nem Arsch dein Bluff
stinkt bis zum Himmel also dann eben barsch -
nuschel' wie du willst - ich bleibe bei Klartext wehr'
Räuber nicht nur ab ich such' und finde - ihr ganzes Nest
- kommst du mir krumm gehst du in Einzelteilen ich war
noch nicht eingeschult - da war ich schon bereit

- du kannst rotier'n alle Masken ausprobier'n rum-
zucken dumpf gucken oder vor dich hinstier'n - dein
dummfon betatschen furch' die stirn als ob du denkst
- so weit es mich betrifft kannst du dir das schenken weil du
nie für schwäch're kämpfst warst du immer schon ein lutscher - ne
schwache kanaille mach ruhig hunderttausend push-ups ich hab'
drachen gekillt nach denen du nichtmal fragst -
klar dass meine Ruhe deine Hektik entlarvt

- ich kann da auch nix für - zieh' du halt nach -
gönn' dir ma Freiheit wächst aus Zivilcourage nich aus
Clubs voll mit Leuten die alleine gar nicht wissen wer sie
sind was sie woll'n - woher oder wohin - meine
Eltern waren planlos - ganz genau wie deine -
Kinder von Kindern - Erwachs'ne gab es keine - na
und - drauf geschissen kannst von allen Menschen lern'n - Jahr-
tausende Wissen wir alle sind und blei'm die Erben

- so oder so - denn wenn wir's nicht peil'n wird dass
wir's gekonnt hätten - uns verurteil'n ob wir's ver-
bergen oder merken - habt euch glatt eingeredet dass es
nicht anders geht schmollt wenn wir uns begegnen seid
- zu hysterisch zu synthetisch zu verklebt zu ver-
trocknet zu haltlos vom Winde verweht - die Qua-
dratzentimeter - auf denen ich steh' - bleiben
frei solang' ich willens bin und leb'
Playtime2:29
  2 w ago in Music

Elsa und Spiderman sitzen in den Büschen, ficken Kinderhirne solange sie noch frisch sind {Get out of my life woman}

  in Pösie

Elsa und Spiderman sitzen in den Büschen, ficken Kinderhirne solange sie noch frisch sind

erst Teletubbies nun Millionen von Videos die
Kinderhirne aufsaugen wegschmeißen lieblos
Mißbrauch jetzt offen Pädophile feiern frech
manche suchen Sündenböcke noch mehr schauen weg
Zeche zahl'n die Kinder - erst "nur" verwahrlost
dann preisgegeben aufgefressen von Moloch auf'm
Berg der Probleme die wir ihn'n überlassen die
Welt und's Hirn zerfressen gelernt Stuss und Hass

Frust Gewalt Scham Injektion'n Vergewaltigung die
nächste Generation von Junkies dankt der Programmierung
- das hier geht weit hinaus über "Eltern kritisier'n"
kein Mensch hatte je das Recht faul und zynisch nur zu stier'n
- ich fand es immer Scheiße - ich find jetzt reicht es wenn
ihr die Kurve nicht kriegt dann stelle ich die Weiche ich
kann euch nicht retten und muss euch nicht überzeugen - ich
sag' nein - ich gehöre nicht zu diesen Leuten

das hier geht raus - an die die's nicht hör'n - die
Menschen die gewesen wär'n hätt' man sie nicht zerstört
lauf' solang du kannst nimm das deine in die Hand lass' dich
nicht einlull'n von Leuten ohne Sinn oder Verstand
- die werden dann nicht da sein wie sie's jetzt nicht sind so-
lang' du auf die wartest - solange bleibst du blind solang
bleibt nur die Wahl zwischen Opfer oder Täter - doch
so oder so ist man sich selbst Verräter
Playtime2:34
  2 w ago in Music

Staub {Step}

Download
Staub {Step}.ogg8.0 MB4:11audio/ogg
Staub {Step}.mp37.9 MB4:11audio/mpeg
  in Pösie

Staub

Klebend an 'nem Staubkorn - schwimmend in Staub - werden
Seel'n geboren - in ein Labyrinth aus Staub gebaut -
lechz'nd nach Macht zerfetzen wir uns gegenseitig - kaum
ist was besetzt - macht's irgendjemand streitig - wir
kaufen laufend neuen Staub - überall ist Staub verstaut
- zerstäuben Staub betäuben - was Staub durchschaut - paten-
tier'n und verzier'n - schmieren und verschrauben wir mar-
schieren ungeniert - längst dressiert und verkauft lachen

rauh - labern laut - tausend Worte für Staub - rasend
auf Asphalt - brüll'n wir laut "wer hat den Staub geklaut?" - wir
bauen Sündenböcke auf - klettern rauf - springen ab -
falten und bemalen Staub - schmirgeln alles glatt - sind
niemals wirklich satt bloß alles haben und begraben -'s
letzte Hemd - taschenlos am Tag an dem wir starben -
grau sind alle Farben - grau ist Dein Gesicht - wenn Dein
Schatz inn'n und außen nur ein Staubhaufen ist -

morgens läuft die Glotze (Baby-, Kinder-, Menschensitter) -
strotzt vor Geprotze wir schau'n eh nicht hinter Glitter-Gitter
neueste News - über'n bescheuert'sten Stuß - breites
Grinsen blendend weiße Zähne und 'n teu'rer Kuss - man sagt
lautstark Du mußt - sonst bleibst Du zurück - winkt 'ne
Auswahl in den Bus der Fahrer ist total verrückt - wenn er
auf die Tube drückt - bleibt kein Auge trocken - der
Treibstoff sind die - die dann auf der Straße hocken

nachts - läuft die Glotze munter weiter (niemals läuft sie nicht)
strahlt ihre bunte Kotze heiter in die Unterschicht
glaub' ihr kein Wort - ganz egal was sie verspricht - sie re-
giert an Orten - an den'n der Durst - nie erlischt - mit ge-
knebeltem Gewissen und verbundenen Augen - liegt man
auf 'nem Ruhekissen halb versunken in 'nen Traum - zieh' den
Kopf aus dem Staub - schüttel' Deine Ohren aus - ent-
gifte Dein Gehirn weil Du es sicher noch brauchst -

Frieden Freiheit Wahrheit - wer weiß was das ist - klein-
liche Siege nicht schnell ist das Leben verschwitzt - genauso-
wenig nützen Mittelfinger oder Zwill'n - wie das
Licht in Pill'n - oder das Buch zum Film - all die
rosaroten Brill'n - zum Arbeiten und Chill'n -
rostfreie Rill'n in denen wir uns selber kill'n sag' mal
was is unser Ziel nur einfach alles und zu viel? - wann
macht uns das zufrieden? das klappt nichmal in der Theorie

viele Fahnen kreisen Wind der aus Turbinen weht - heiße
Luft verkauft sich gut an jene die den Preis nich' seh'n - für
was und für wen - die Zahlen höherdreh'n? - diese
Frage ist grundlegend wir sind weiter wenn wir das versteh'n -
Macht will mehr Macht es sind Smilies angesagt - da-
durch hat Konsumkraft Hi-Tech - in Schwung gebracht - man ent-
facht auch mal Feuer - verkauft teu'res Löschwasser - eine
Hand wäscht die and're aus dem Hahn strömen_die Massen - wir

bauen uns Soldaten die uns brauch'n um zu atmen -
blasen uns're Sprache auf - bis sie nix mehr sagt entfremden
uns immer weiter - bis wir dann erleichtert sind wenn
wir das Handtuch schmeißen - oder jemand es uns abnimmt -
Macht will mehr Macht es sind Smilies angesagt - da-
durch hat Konsumkraft Hi-Tech - in Schwung gebracht - man
schwatzt und lacht - während die ganze Welt zusammenkracht die
Dunkelheit ist tot es lebe - künstliche Nacht -

- auf einem Staubkorn - in 'nem Meer aus Staub -
leben lauter Seelen in 'nem Labyrinth aus Staub gebaut
- so geil auf Macht zerfressen wir uns gegenseitig - kaum
wird - was besessen - macht's irgendjemand streitig - wir
kaufen und wir sparen Staub - überall ist Staub verstaut
Kameras bewachen Staub damit ihn keiner klaut wir quäl'n
- mit Staub die Massen registrieren Staub in Kassen -
spalten zähl'n binden Staub probieren Staub zu fassen
Playtime4:11
Tagsrap
  2 w ago in Music

Staub {Baknaffek}

Download
Staub {Baknaffek}.ogg7.2 MB4:17audio/ogg
Staub {Baknaffek}.mp37.2 MB4:17audio/mpeg
  in Pösie

Staub

Klebend an 'nem Staubkorn - schwimmend in Staub - werden
Seel'n geboren - in ein Labyrinth aus Staub gebaut -
lechz'nd nach Macht zerfetzen wir uns gegenseitig - kaum
ist was besetzt - macht's irgendjemand streitig - wir
kaufen laufend neuen Staub - überall ist Staub verstaut
- zerstäuben Staub betäuben - was Staub durchschaut - paten-
tier'n und verzier'n - schmieren und verschrauben wir mar-
schieren ungeniert - längst dressiert und verkauft lachen

rauh - labern laut - tausend Worte für Staub - rasend
auf Asphalt - brüll'n wir laut "wer hat den Staub geklaut?" - wir
bauen Sündenböcke auf - klettern rauf - springen ab -
falten und bemalen Staub - schmirgeln alles glatt - sind
niemals wirklich satt bloß alles haben und begraben -'s
letzte Hemd - taschenlos am Tag an dem wir starben -
grau sind alle Farben - grau ist Dein Gesicht - wenn Dein
Schatz inn'n und außen nur ein Staubhaufen ist -

morgens läuft die Glotze (Baby-, Kinder-, Menschensitter) -
strotzt vor Geprotze wir schau'n eh nicht hinter Glitter-Gitter
neueste News - über'n bescheuert'sten Stuß - breites
Grinsen blendend weiße Zähne und 'n teu'rer Kuss - man sagt
lautstark Du mußt - sonst bleibst Du zurück - winkt 'ne
Auswahl in den Bus der Fahrer ist total verrückt - wenn er
auf die Tube drückt - bleibt kein Auge trocken - der
Treibstoff sind die - die dann auf der Straße hocken

nachts - läuft die Glotze munter weiter (niemals läuft sie nicht)
strahlt ihre bunte Kotze heiter in die Unterschicht
glaub' ihr kein Wort - ganz egal was sie verspricht - sie re-
giert an Orten - an den'n der Durst - nie erlischt - mit ge-
knebeltem Gewissen und verbundenen Augen - liegt man
auf 'nem Ruhekissen halb versunken in 'nen Traum - zieh' den
Kopf aus dem Staub - schüttel' Deine Ohren aus - ent-
gifte Dein Gehirn weil Du es sicher noch brauchst -

Frieden Freiheit Wahrheit - wer weiß was das ist - klein-
liche Siege nicht schnell ist das Leben verschwitzt - genauso-
wenig nützen Mittelfinger oder Zwill'n - wie das
Licht in Pill'n - oder das Buch zum Film - all die
rosaroten Brill'n - zum Arbeiten und Chill'n -
rostfreie Rill'n in denen wir uns selber kill'n sag' mal
was is unser Ziel nur einfach alles und zu viel? - wann
macht uns das zufrieden? das klappt nichmal in der Theorie

viele Fahnen kreisen Wind der aus Turbinen weht - heiße
Luft verkauft sich gut an jene die den Preis nich' seh'n - für
was und für wen - die Zahlen höherdreh'n? - diese
Frage ist grundlegend wir sind weiter wenn wir das versteh'n -
Macht will mehr Macht es sind Smilies angesagt - da-
durch hat Konsumkraft Hi-Tech - in Schwung gebracht - man ent-
facht auch mal Feuer - verkauft teu'res Löschwasser - eine
Hand wäscht die and're aus dem Hahn strömen_die Massen - wir

bauen uns Soldaten die uns brauch'n um zu atmen -
blasen uns're Sprache auf - bis sie nix mehr sagt entfremden
uns immer weiter - bis wir dann erleichtert sind wenn
wir das Handtuch schmeißen - oder jemand es uns abnimmt -
Macht will mehr Macht es sind Smilies angesagt - da-
durch hat Konsumkraft Hi-Tech - in Schwung gebracht - man
schwatzt und lacht - während die ganze Welt zusammenkracht die
Dunkelheit ist tot es lebe - künstliche Nacht -

- auf einem Staubkorn - in 'nem Meer aus Staub -
leben lauter Seelen in 'nem Labyrinth aus Staub gebaut
- so geil auf Macht zerfressen wir uns gegenseitig - kaum
wird - was besessen - macht's irgendjemand streitig - wir
kaufen und wir sparen Staub - überall ist Staub verstaut
Kameras bewachen Staub damit ihn keiner klaut wir quäl'n
- mit Staub die Massen registrieren Staub in Kassen -
spalten zähl'n binden Staub probieren Staub zu fassen
Playtime4:17
Tagsrap
  2 w ago in Pösie

Der Mensch der sich wehrt

der
Mensch der sich wehrt ist dir kein Begriff - hast dich als
Kind schon geduckt - Wege trennten sich - sorgst dich
fast nur um dich und nichtmal das richtig was ich
denke ich wer ich bin? jedenfalls du nicht - du sagst
wenn ich's nicht mach' - macht es eh jemand anders
jeder der das sagt ist selbst jeder dieser ander'n
du gewinnst gar nix verlierst nur dich selbst - und dann
guckst du bös' weil ich noch habe was dir fehlt

- siehst du mich fliegen willst du sofort an mir zieh'n bin ich
dir mal zu froh - kommt dein ätzendes Grien'n aus deiner
Fresse gekrochen wie 'ne Wurst aus 'nem Arsch dein Bluff
stinkt bis zum Himmel also dann eben barsch -
nuschel' wie du willst - ich bleibe bei Klartext wehr'
Räuber nicht nur ab ich such' und finde - ihr ganzes Nest
- kommst du mir krumm gehst du in Einzelteilen ich war
noch nicht eingeschult - da war ich schon bereit

- du kannst rotier'n alle Masken ausprobier'n rum-
zucken dumpf gucken oder vor dich hinstier'n - dein
dummfon betatschen furch' die stirn als ob du denkst
- so weit es mich betrifft kannst du dir das schenken weil du
nie für schwäch're kämpfst warst du immer schon ein lutscher - ne
schwache kanaille mach ruhig hunderttausend push-ups ich hab'
drachen gekillt nach denen du nichtmal fragst -
klar dass meine Ruhe deine Hektik entlarvt

- ich kann da auch nix für - zieh' du halt nach -
gönn' dir ma Freiheit wächst aus Zivilcourage nich aus
Clubs voll mit Leuten die alleine gar nicht wissen wer sie
sind was sie woll'n - woher oder wohin - meine
Eltern waren planlos - ganz genau wie deine -
Kinder von Kindern - Erwachs'ne gab es keine - na
und - drauf geschissen kannst von allen Menschen lern'n - Jahr-
tausende Wissen wir alle sind und blei'm die Erben

- so oder so - denn wenn wir's nicht peil'n wird dass
wir's gekonnt hätten - uns verurteil'n ob wir's ver-
bergen oder merken - habt euch glatt eingeredet dass es
nicht anders geht schmollt wenn wir uns begegnen seid
- zu hysterisch zu synthetisch zu verklebt zu ver-
trocknet zu haltlos vom Winde verweht - die Qua-
dratzentimeter - auf denen ich steh' - bleiben
frei solang' ich willens bin und leb'
  2 w ago in Pösie

Elsa und Spiderman sitzen in den Büschen, ficken Kinderhirne solange sie noch frisch sind

erst Teletubbies nun Millionen von Videos die
Kinderhirne aufsaugen wegschmeißen lieblos
Mißbrauch jetzt offen Pädophile feiern frech
manche suchen Sündenböcke noch mehr schauen weg
Zeche zahl'n die Kinder - erst "nur" verwahrlost
dann preisgegeben aufgefressen von Moloch auf'm
Berg der Probleme die wir ihn'n überlassen die
Welt und's Hirn zerfressen gelernt Stuss und Hass

Frust Gewalt Scham Injektion'n Vergewaltigung die
nächste Generation von Junkies dankt der Programmierung
- das hier geht weit hinaus über "Eltern kritisier'n"
kein Mensch hatte je das Recht faul und zynisch nur zu stier'n
- ich fand es immer Scheiße - ich find jetzt reicht es wenn
ihr die Kurve nicht kriegt dann stelle ich die Weiche ich
kann euch nicht retten und muss euch nicht überzeugen - ich
sag' nein - ich gehöre nicht zu diesen Leuten

das hier geht raus - an die die's nicht hör'n - die
Menschen die gewesen wär'n hätt' man sie nicht zerstört
lauf' solang du kannst nimm das deine in die Hand lass' dich
nicht einlull'n von Leuten ohne Sinn oder Verstand
- die werden dann nicht da sein wie sie's jetzt nicht sind so-
lang' du auf die wartest - solange bleibst du blind solang
bleibt nur die Wahl zwischen Opfer oder Täter - doch
so oder so ist man sich selbst Verräter
  3 w ago in Stuff
(click thumbnail to load video)
  3 w ago in Zitate
Ich habe mir nun auch eine Grabschrift erdacht. Sie soll heißen:

Gute Menschen, wenn etwas Gutes für die Menschheit geschieht, dann gedenkt freundlich in eurer Freude auch meiner.
  1 m ago in Quotes
Contrary to previous understandings, posts with negative, even vitriolic, criticism of the state, its leaders, and its policies are not more likely to be censored. Instead, we show that the censorship program is aimed at curtailing collective action by silencing comments that represent, reinforce, or spur social mobilization, regardless of content. Censorship is oriented toward attempting to forestall collective activities that are occurring now or may occur in the future --- and, as such, seem to clearly expose government intent.
  1 m ago in Quotes
These men were able to give the counsel they gave because they were operating at an enormous psychological distance from the people who would be maimed and killed by the weapons systems that would result from the ideas they communicated to their sponsors. The lesson, therefore, is that the scientist and technologist must, by acts of will and of the imagination, actively strive to reduce such psychological distances, to counter the forces that tend to remove him from the consequences of his actions. He must -- it is as simple as this -- think of what he is actually doing. He must learn to listen to his own inner voice. He must learn to say "No!"

Finally, it is the act itself that matters. When instrumental reason is the sole guide to action, the acts it justifies are robbed of their inherent meanings and thus exist in an ethical vacuum. I recently heard an officer of a great university publicly defend an important policy decision he had made, one that many of the university's students and faculty opposed on moral grounds, with the words: "We could have taken a moral stand, but what good would that have done?" But the moral good of a moral act inheres in the act itself. That is why an act can itself ennoble or corrupt the person who performs it. The victory of instrumental reason in our time has brought about the virtual disappearance of this insight and thus perforce the delegitimation of the very idea of nobility.
"Computer Power and Human Reason: From Judgment To Calculation" (1976)
  1 m ago

Ænema

Some say the end is near.
Some say we'll see Armageddon soon.
Certainly hope we will.
I sure could use a vacation from this bullshit three-ring circus sideshow of freaks.

Here in this hopeless fucking hole we call L.A.
The only way to fix it is to flush it all away.
Any fucking time. Any fucking day.
Learn to swim, see you down in Arizona Bay.

Fret for your figure
And fret for your latte
And fret for your lawsuit
And fret for your hairpiece
And fret for your Prozac
And fret for your pilot
And fret for your contract
And fret for your car.

It's a bullshit three-ring circus sideshow of freaks.

Here in this hopeless fucking hole we call L.A.
The only way to fix it is to flush it all away.
Any fucking time. Any fucking day.
Learn to swim, see you down in Arizona Bay.

Some say a comet will fall from the sky.
Followed by meteor showers and tidal waves.
Followed by fault lines that cannot sit still.
Followed by millions of dumbfounded dip shits.

And some say the end is near.
Some say we'll see Armageddon soon.
Certainly hope we will
I sure could use a vacation from this stupid shit, silly shit, stupid shit.

One great big festering neon distraction,
I've a suggestion to keep you all occupied.

Learn to swim.
Learn to swim.
Learn to swim.

Mom's gonna fix it all soon.
Mom's comin' 'round to put it back the way it ought to be.

Learn to swim. [repeat]

Fuck L Ron Hubbard
And fuck all his clones.
Fuck all these gun-toting
Hip gangster wannabes.

Learn to swim. [repeat]

Fuck retro anything.
Fuck your tattoos.
Fuck all you junkies
And fuck your short memory.

Learn to swim. [repeat]

Fuck smiley glad-hands
With hidden agendas.
Fuck these dysfunctional
Insecure actresses.

Learn to swim. [repeat]

'Cause I'm praying for rain
I'm praying for tidal waves
I wanna see the ground give way.
I wanna watch it all go down.

Mom, please flush it all away.
I wanna see it go right in and down.
I wanna watch it go right in.
Watch you flush it all away.

Time to bring it down again.
Don't just call me pessimist.
Try and read between the lines.
And I can't imagine why you wouldn't welcome any change, my friend.

I wanna see it all come down.
Bring it down.
Suck it down.
Flush it down.
  1 m ago in Stuff

real rap

(click thumbnail to load video)
(click thumbnail to load video)
(click thumbnail to load video)
(click thumbnail to load video)
(click thumbnail to load video)
(click thumbnail to load video)
  2 m ago in Music

Irgendein Titel (Da Heartmaka)

Download
Irgendein Titel (Da Heartmaka).ogg5.2 MB3:02audio/ogg
Irgendein Titel (Da Heartmaka).mp35.2 MB3:02audio/mpeg
  in Pösie

Irgendein Titel

Ich weiß
selbst ganz genau daß ich mit armen Flows schreibe - ich
denke über die Welt nach mach' zu lahmer Musik Reime die sind
billig aber halten weil ich nach der Wurzel grabe - mein
Rummaul'n ist nicht so 'ne nachgeahmte kurze Phase manche
denken's sagen nix viele sind auch frustriert - der
Rest kackt in's Nest hat den Wahnsinn nicht kapiert - die Welt
ist nicht klein auch kein Dorf sie wird zusamm'ngeknüllt - Massen
eingeschläfert bauen Scheiß für Geld und kaufen Müll schieben

Waffen Kriege Wahlversprechen killen Zivilisten - der
Rest soll nicht mucken - Knastdasein fristen obser-
viert aufgelistet - innerlich durchleuchtet - Sa-
disten woll'n genau seh'n was da unter ihnen fleucht - die
meisten sitzen still - nehmen brav ihre Pill'n ha'm keine
Ahnung wer sie sind - lern'n aus Strafen ihre Ziele -
hechten nach den Häppchen - messen sich auf Treppchen bis zum
letzten Atem ätzend - sich selbst unterschätzend während-

dessen wächst das Netz dem Mensch - ins Rückenmark träum' von
Robodienern sei froh wenn Du Dich - auf dem Dronenteppich
bücken darfst - und nicht ein Fleck bist der höchstens - sta-
tistisch summiert wird - zum lachen oder trösten -
damit dass wir sicher sind da kichert jedes Kind - würde
man sie nicht von kleinauf in Geschichten einspinn'n - alle
angefixt erschöpft abgelenkt oder grinsend - die
Wahrheit bleibt da Weisheit geht in die Binsen - wen

stört Schwefelregen - solange wir in Eden sind - so-
lang' wir Popcorn haben und - edle Reden schwing'n gegen den
Klima-Alarm - kann man ja prima Lobbies fahr'n es zählt nur
das Quartal - verrückte Junkies führen Staaten - Po-
litiker und Medien Fassaden und Marionetten schlechtbe-
zahlte Handlanger - mal naiv mal kokett - E-
liten suchen Sicherheit vor der eign'nen Kälte doch wer
Sklaven hält wird immer - von Sklaverei entstellt - wär'

jeder Millionär gäb's keine Wasserträger mehr - ist man
zu gut geschult - dann kapiert man das nur schwer - man
kauft sich Reisen Häuser - Autos und Essen - doch
hinter den Produkten stecken haufenweise Menschen - wär'
jeder Millionär wär nur'n Argument was wert - dann
könnten Leute aufrecht denken lern'n statt nur verkehrt - der
Wahnsinn der Irrtum die Dummheit streut Spor'n doch so-
lang' es das Wort "Nein" noch gibt - ist nichts verlor'n
  2 m ago in Music

Das Spektakel (Joined at the Hop)

Download
Das Spektakel (Joined at the Hop).ogg6.5 MB3:25audio/ogg
Das Spektakel (Joined at the Hop).mp36.2 MB3:25audio/mpeg
  in Pösie

Das Spektakel

- wir ha'm den Lolli und den Zahnarzt - 'n Fuffi und 'n
Zahltag - No Name und Marken Vollmilch Mager-
quark - find'ste Schlager stark magst Du's lieber hammer-
hart wart' sag' nix - wir ha'm Spaß am Raten
- sie nehm'n's uns weg wenn wir's ihnen nicht reindrücken - für
jeden der sich wehrt gibt es zehn die sich bücken ha'm
jung schon gelehrt - sich fleißig zu schmücken wedeln
rum mit Glasperl'n sie fall'n sich eilig in den Rücken

Herzen pflücken Leichen schmücken dürfen wir zum Tanz bitten? -
- witzig leicht - scheinbar weich doch mit studierten Schritten
- auf zum Altar - ignorier' die Kälte und das Wimmern
- da ist ein Zimmer da ist alles nicht so schlimm da gehst Du
rein - läßt Dich operier'n - plötzlich macht Dein Leben Sinn
nie mehr bist Du dann allein - immer weißt Du dann wohin -
- wenn Du's vergißt - wird die Angst Dich erinnern -
hinter dieser Maske is' alles dieses Zimmer auf der

Pressekonferenz - fehlerloses Doppeldenk Konse-
quenzen beschönigt - oder komplett verdrängt - mit
Nachrichtensprechern die gewichtig aus der Wäsche gucken
schlucken was wir drucken - es euch entgegenspucken
- wir haben Essen das nich' satt macht - 'ne Schwester die -
jeden Tag und jede Nacht für uns anschafft - ha'm das
Feuer nicht entfacht es aber gerne bewacht - neuer-
dings leckt's am Dach und die Balken geben nach


- wir haben Energie - wenn die Welt erfriert - wir ha'm
keinen Funken Liebe Liebe ha'm wir nie kapiert - haben
Macht - haben Angst sind - Sklaven uns'rer Diener -
krampfhaft verschanzt hinter unser'n Pokermien'n - weil Ge-
witter aufzieh'n - uns der Boden rasch entflieht - wird
zitternd investiert in Shows Waffen Medizin wohin
führen diese Gleise wohin führen diese Schien'n - die
Frage stellt sich leise doch wir hören gar nicht hin -

spürst Du diese Villa - das Fundament ist Menschenfleisch
fühlst Du dieses Lachen leer wie das einer Leiche
hör' die Blinden tanzen - Tag und Nacht weltweit
sieh' die Kleinen schnuppern schon an dem Fangeisen -
Bürger Billigware Stückvieh Personal - und
sind sie mal nicht willig - gebrauchen wir Gewalt wir sind
kalt und machen alles gleich glatt bleich flach -
erst wird's Ozon und dann der Himmel abgeschafft zu soge-

nannten Experten sollt ihr ahnungslos aufschau'n - die
ohne Wert vermehr'n wir - die uns blind trau'n lauter
Nachrichtensprecher die nicht mit der Wimper zucken - 'n
Riesenzirkus Sänger Tänzer Poser Spieler Puppen
- wir haben Essen frei von Nahrung und wir haben eine
Schwester die hat jede Nacht die gleiche Erfahrung - ha'm die
Regeln gemacht - jetzt wird sich räkelnd gelacht - die
Throne sind vernetzt - die Anker sind gekappt
- wir

grasen die Natur nur nach Patenten ab' - weil der
Schwur der Treue dem gilt der die meisten Patienten hat
- wir machen selbst den Markt der uns bedient hacken
Gliedmaßen ab - um Prothesen anzubieten -
Ungefragt und eilig leg'n wir euch an Nahrungsketten euer
Essen ein Geheimnis weil sonst jeder Nahrung hätte
- und dann los in den schicken Schutzanzug - außen
ist'n Reißverschluß innen finds't Du kaum 'ne Fuge

- wir wollen Henker und Wegkucker Nichtdenker - wir
bau'n gelenk aus Konsumenten - Befehlsempfänger - die
steh'n so auf dem Parkplatz und bleiben unbekümmert - die
einen nennen's Marktplatz die ander'n Wartezimmer wo man
immer noch was braucht - und nie so wirklich da ist ständig
irgendwas kauft - und sich dann daran mißt man ver-
schifft - klinisch - getestet erste Klasse Gift
gegen die Stimme - die das Innere anfrisst wir ha'm den

guten Cop den bösen Cop - den Mafiaboss - die
Schulen 1 Cent-Jobs Elite Unis Profs - ha'm die
Nachrichtensprecher die nicht mit der Wimper zucken - 'nen
Riesenzirkus Sänger Tänzer Poser Spieler Puppen - 'n
Tisch der sich biegt - unter'm Schrott der darauf liegt - eine
Schwester die uns liebt und dafür mit der Peitsche kriegt Domi-
nanz des ganzen Spektrums Tanz mit der Macht -
säuselnd Abfüll'n - morgens abends und nachts
Playtime3:25
Tagsrap
  2 m ago in Quotes
The religion of Islam will be elevated if it will cease to be a political instrument, as had been the case in the past.
  2 m ago in Stuff

Origin of “you have nothing to fear if you have nothing to hide”

What a surprise.

https://english.stackexchange.com/questions/217196/origin-of-you-have-nothing-to-fear-if-you-have-nothing-to-hide

You have nothing to fear if you have nothing to hide.

The phrase - widely used in discussions of Internet security and uttered by Pius Thicknesse in Harry Potter and the Deathly Hallows - is most commonly attributed to Joseph Goebbels in 1933.

However, there is an earlier precedent. Upton Sinclair used an inverted version in 1918 in The Profits of Religion: An Essay in Economic Interpretation:

Not merely was my own mail opened, but the mail of all my relatives and friends—people residing in places as far apart as California and Florida. I recall the bland smile of a government official to whom I complained about this matter: ‘If you have nothing to hide you have nothing to fear.’