1 w ago in Music

Supermächte (House of Pain vs. Indian Ropeman - Put On Your 66 Meters Of Shit Knickers)

  in Pösie

Supermächte

[chorus:]
warum greifen Supermächte ständig kleine Staaten an weil
Krieg dazu führt - dass man Kriegsgeräte bauen kann die
braucht man auch dann - wenn zuviele aufwachen - ihren
Anstand zusammentun um Aufstand zu machen darum
haben Supermächte ständig irgendwelche Feinde - die
äußere Bedrohung legt die Bürger an die Leine viele
wohlfeile Worte - Substanz ha'm sie keine halten
Doppelmoral für doppelt so gut wie nur eine

reden darf man gerne nur nicht ernsthaft boykottier'n - man
darf sich gerne streiten doch sich nicht organisier'n - nicht
weil's verboten ist - sondern einfach nur verpönt- kritisch
denken tut weh - nicht denken macht schön - wir
haben alles griffbereit die Satzhappen aufgereiht sie
kullern von der Stange eifrig weitergereicht ja wir
kennen uns're Feinde - wir kennen unser Team - sehen
uns objektiv in Geschichte die wir schrieben

dass sich vieles wiederholt das meiste nichts wird - dafür
ha'm wir Sündenböcke höchstens leise verwirrt - da wo
keiner festen Boden hat - man sich an die Gruppe hält ge-
wöhnt man sich an alles ohne Scham superschnell
- wir haben Waffen Spielzeug Macht Megaphone -
geistig verkümmert doch das schert uns nicht die Bohne - die
Frauen die wir lieben sind ja auch nicht ohne ohne - die
Augen uns'rer Väter sind die Augen der Klone

[chorus]

- wir nenn'n Politik Musik Arbeit und Liebe Spiele
spielen als wär's Krieg Kunst Wahrheit und Familie
- wir sind nicht nur verrückt wir wissen das genau deshalb
bauen wir Fassaden davor Vorwände auf
- in Hinterzimmern sind die armseligsten Irren meinen
sie wär'n nicht geneppt - weil sie andere verwirren doch 'ne
Spinne im Netz - ist nicht zuletzt ein Insekt hält sie
sich für Gott - dann ist sie auch noch ein Depp - yeah du

klagst über Neid über Undankbarkeit - oh
könntest du nur sehen was ich seh' du würdest schrei'n tust mir
letztlich leid - denn diese Hässlichkeit wirst- du
nicht dadurch los dass du mit Euphemismen schmeisst
- in dir drin war mal irgendwann ein Kind - das
durfte nie wachsen wurd' geknebelt und geschminkt - du
denkst das macht Sinn denn wüsstest du es besser
gäb' es dieses Lied nicht über Menschenfresser

[chorus]
Playtime4:11
  1 w ago in Zitate
In Zeiten, in denen Jugendliche YouTube-Videos mit Sechs-Sekunden-Schnitten anschauen, alle 30 Sekunden unterbrochen von Werbung, können wir nicht mit einem 2 ½ Stunden Vortrag über die Theorien des Anarchismus kommen und erwarten, dass wir in Scharen Zuwachs bekommen. Wir müssen stattdessen in unseren Stadtteilen, in unseren Kiezen, die Nachbarschaft zum Leben erwecken. Wir müssen Hände reichen, Probleme lösen, zuhören und nachdenken. Vor allem nachdenken über neue Strategien und neue Konzepte. Es müssen neue Ideen heran, für eine neue Zeit. Wenn wir das Ruder noch herumreißen wollen, müssen wir es jetzt tun. Denn in wenigen Jahren werden wir dann tatsächlich über bloße Theorien sprechen, wenn wir über Solidarität und Menschlichkeit reden. Und diese Gefühle als bloße Theorie vermitteln zu können, halte ich für schwierig bis unmöglich.

Innerhalb von wenigen Jahren hat es der Neoliberalismus in Deutschland geschafft, eine ganze Generation von obrigkeitshörigen, konsumfixierten und indiviualisierten Menschen heranzuziehen, die sich darüber freuen, ein unbezahltes Praktikum für einen Milliardenkonzern machen zu dürfen. Vor zwanzig Jahren hätten da alle herzlich drüber gelacht.

Wenn der Prozess des Neoliberalismus abgeschlossen ist, haben wir keine Chance mehr. Wir müssen jetzt handeln. Es bedarf jetzt einer Runderneuerung der linken Bewegungen in Deutschland.
  1 w ago in Pösie

Glotze

in der
Glotze und davor tummeln sich die Soziopathen und
führ'n sich gegenseitig vor sich selber an der Nase 'rum
will die NATO einen Krieg dann kriegt sie einen Krieg - die
Zeit nach den Nazis 'ne Zeit die noch vor uns liegt Re-
ality-TV - ist 'ne Show wie Politik 'n Witz man
spielt seine Rolle weil ei'm ein Vertrag im Nacken sitzt -
kleinen Leuten schiebt man seine Scheisse in den Schuh - den
grossen Verbrechern schaut man bestenfalls bewundernd zu

heucheln und rüsten ausbeuten und brüsten - im
Westen wie im Osten im Norden im Süden dieses
Pack abzuschütteln diese Spacken wachzurütteln die wie
ferngesteuert - sich gegenseitig zerstückeln - das ist
alles was zählt der Rest sind doch nur Details lieber
plump abgekotzt als gekonnt eingeschleimt - Zyn-
ismus ist Feigheit die Masken sind so billig lauter
Narren und Handlanger - verarscht oder willig

- und man kann es nicht zu viel beton'n - zu den Ver-
lierer'n des Systems gehör'n auch "die da o'm" denn mit sich
selbst und der Welt ganz im Reinen zu sein - das ist
unbezahlbar - Ersatz dafür gibt's kein'n man kann's
nicht konsumier'n es gibt's nicht für Vir'n - man kann's
Leuten ausprügeln doch nicht auftätowier'n wenn wir uns
nicht reparier'n wer'n alle alles verlier'n - an den In-
stinkt zu marschier'n in 'nen Abgrund navigiern'd
  1 w ago in Zitate
Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen.
Max Horkheimer
  1 w ago in Blog
A while ago, I had responded to this post, was called a troll, defended myself, was called troll again, and when I responded to that shortly after my initial comment and all responses were deleted; which I noticed because the notifications for likes and replies to that post had vanished, so I saved a memory dump of the Firefox process and retrieved it the deleted stuff with a hex editor. Because them not wanting it on their page is one thing, but it's still something I put thought and effort into, even if it may have been lost on the recipients.

I kind of forgot about it, and only realized I had been banned from posting on that page when I was pondering wether I should translate this: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=655945657838442&id=209640082469004

But this bit of that interview did it for me:

Für solche Kommentare, Hasstiraden oder Trolle hat Joujou klare Regeln:

Die Leute kriegen einmal eine Verwarnung, und wenn sie sich dann nicht benehmen, sind sie halt weg. Ganz egal, in welche Richtung es geht. Ich mach keinen Unterschied, ob jemand antisemitisch drauf ist oder rassistisch gegen Araber oder islamophob ist. Das ist mir ganz egal."


For comments as these, hatred or trlls Joujoue has clear rules:

They get one warning, and when they don't behave, they're gone. It doesn't matter in which direction it goes. I don't make a difference between someone being anti-semitic, racist against Arabs or islamobophic. I don't care at all.


Yeah, right. Here's the "discussion":


Oh, and did you catch that bit in the image? "a just peace". Not "just peace". Though it would mean the same anyway, since without justice, there is no peace. An injust situation that is not acknowledged by anyone to be injust might be calm, but is is not peace. The death of the body is deplored in no small part because it implies death of the mind. So what good is simply turning off your mind?

"they make a desert and call it peace"

Interestingly, I recently replied to a comment by someone who said something very similar -- that we all can just hope the time comes for people to get together and talk peace -- with something that was very similar.. but instead of smearing or ignoring me, that person clicked "like". The miracles of intellectual honesty.

But hey, no surprise. Checking out what other facebook pages "Palestine Loves Israel" likes, there is not much serious stuff to be found there. No B'Tselem, no Breaking the Silence, no Jewish Voice for Peace.



http://smpalestine.com/2012/03/20/ten-ways-israel-loves-palestine/
  1 w ago in Quotes
The most improper job of any man is bossing other men. Not one in a million is fit for it, and least of all those who seek the opportunity.
J. R. R. Tolkien
  3 w ago in Quotes
There's a pattern on the internet where as soon as someone's name is mentioned, people trot out the #1 worst meme about them and act like it ends the discussion. It's as if there's a big hash table in the sky that maps public figures' names to most-rage-inducing detail, and when a name in the hash table shows up, someone invariably rushes in with the value. That is a Pavolvian reflex, not thoughtful discussion.
  3 w ago in Quotes
Mainstream media sources about most topics are propaganda, plain and simple. You can call it marketing, you can call it public relations, or you can call it propaganda. Same god damn'd thing. The news is simply a good way to know what the opinion leaders want us to think about various things.
  3 w ago in Quotes
Think deeply about things. Don’t just go along because that’s the way things are or that’s what your friends say. Consider the effects, consider the alternatives, but most importantly, just think.
Aaron Swartz
About
Things I like, dislike, and/or made myself.