3 m ago in Music

Irgendein Titel (Doodle)

Irgendein Titel (Doodle).mp33.8 MB2:19audio/mpeg
Irgendein Titel (Doodle).ogg4.2 MB2:19audio/ogg
Ich weiß
selbst ganz genau daß ich mit armen Flows schreibe - ich
denke über die Welt nach mach' zu lahmer Musik Reime die sind
billig aber halten weil ich nach der Wurzel grabe - mein
Rummaul'n ist nicht so 'ne nachgeahmte kurze Phase manche
denken's sagen nix viele sind auch frustriert - der
Rest kackt in's Nest hat den Wahnsinn nicht kapiert - die Welt
ist nicht klein auch kein Dorf sie wird zusamm'ngeknüllt - Massen
eingeschläfert bauen Scheiß für Geld und kaufen Müll schieben

Waffen Kriege Wahlversprechen killen Zivilisten - der
Rest soll nicht mucken - Knastdasein fristen obser-
viert aufgelistet - innerlich durchleuchtet - Sa-
disten woll'n genau seh'n was da unter ihnen fleucht - die
meisten sitzen still - nehmen brav ihre Pill'n ha'm keine
Ahnung wer sie sind - lern'n aus Strafen ihre Ziele -
hechten nach den Häppchen - messen sich auf Treppchen bis zum
letzten Atem ätzend - sich selbst unterschätzend während-

dessen wächst das Netz dem Mensch - ins Rückenmark träum' von
Robodienern sei froh wenn Du Dich - auf dem Dronenteppich
bücken darfst - und nicht ein Fleck bist der höchstens - sta-
tistisch summiert wird - zum lachen oder trösten -
damit dass wir sicher sind da kichert jedes Kind - würde
man sie nicht von kleinauf in Geschichten einspinn'n - alle
angefixt erschöpft abgelenkt oder grinsend - die
Wahrheit bleibt da Weisheit geht in die Binsen - wen

stört Schwefelregen - solange wir in Eden sind - so-
lang' wir Popcorn haben und - edle Reden schwing'n gegen den
Klima-Alarm - kann man ja prima Lobbies fahr'n es zählt nur
das Quartal - verrückte Junkies führen Staaten - Po-
litiker und Medien Fassaden und Marionetten schlechtbe-
zahlte Handlanger - mal naiv mal kokett - E-
liten suchen Sicherheit vor der eign'nen Kälte doch wer
Sklaven hält wird immer - von Sklaverei entstellt - wär'

jeder Millionär gäb's keine Wasserträger mehr - ist man
zu gut geschult - dann kapiert man das nur schwer - man
kauft sich Reisen Häuser - Autos und Essen - doch
hinter den Produkten stecken haufenweise Menschen - wär'
jeder Millionär wär nur'n Argument was wert - dann
könnten Leute aufrecht denken lern'n statt nur verkehrt - der
Wahnsinn der Irrtum die Dummheit streut Spor'n doch so-
lang' es das Wort "Nein" noch gibt - ist nichts verlor'n
Moved to neinMC/4420/
Playtime2:19
Tagsrap
 4 m ago in Music

(Pfingston Town)

(Pfingston Town).mp38.6 MB4:15audio/mpeg
(Pfingston Town).ogg9.3 MB4:15audio/ogg
Moved to neinMC/4468/
 4 m ago in Music

Staub (Pfingston Town)

Staub (Pfingston Town).mp38.4 MB4:15audio/mpeg
Staub (Pfingston Town).ogg9.5 MB4:15audio/ogg
Klebend an 'nem Staubkorn - schwimmend in Staub - werden
Seel'n geboren - in ein Labyrinth aus Staub gebaut -
lechz'nd nach Macht zerfetzen wir uns gegenseitig - kaum
ist was besetzt - macht's irgendjemand streitig - wir
kaufen laufend neuen Staub - überall ist Staub verstaut
- zerstäuben Staub betäuben - was Staub durchschaut - paten-
tier'n und verzier'n - schmieren und verschrauben wir mar-
schieren ungeniert - längst dressiert und verkauft lachen

rauh - labern laut - tausend Worte für Staub - rasend
auf Asphalt - brüll'n wir laut "wer hat den Staub geklaut?" - wir
bauen Sündenböcke auf - klettern rauf - springen ab -
falten und bemalen Staub - schmirgeln alles glatt - sind
niemals wirklich satt bloß alles haben und begraben -'s
letzte Hemd - taschenlos am Tag an dem wir starben -
grau sind alle Farben - grau ist Dein Gesicht - wenn Dein
Schatz inn'n und außen nur ein Staubhaufen ist -

morgens läuft die Glotze (Baby-, Kinder-, Menschensitter) -
strotzt vor Geprotze wir schau'n eh nicht hinter Glitter-Gitter
neueste News - über'n bescheuert'sten Stuß - breites
Grinsen blendend weiße Zähne und 'n teu'rer Kuss - man sagt
lautstark Du mußt - sonst bleibst Du zurück - winkt 'ne
Auswahl in den Bus der Fahrer ist total verrückt - wenn er
auf die Tube drückt - bleibt kein Auge trocken - der
Treibstoff sind die - die dann auf der Straße hocken

nachts - läuft die Glotze munter weiter (niemals läuft sie nicht)
strahlt ihre bunte Kotze heiter in die Unterschicht
glaub' ihr kein Wort - ganz egal was sie verspricht - sie re-
giert an Orten - an den'n der Durst - nie erlischt - mit ge-
knebeltem Gewissen und verbundenen Augen - liegt man
auf 'nem Ruhekissen halb versunken in 'nen Traum - zieh' den
Kopf aus dem Staub - schüttel' Deine Ohren aus - ent-
gifte Dein Gehirn weil Du es sicher noch brauchst -

Frieden Freiheit Wahrheit - wer weiß was das ist - klein-
liche Siege nicht schnell ist das Leben verschwitzt - genauso-
wenig nützen Mittelfinger oder Zwill'n - wie das
Licht in Pill'n - oder das Buch zum Film - all die
rosaroten Brill'n - zum Arbeiten und Chill'n -
rostfreie Rill'n in denen wir uns selber kill'n sag' mal
was is unser Ziel nur einfach alles und zu viel? - wann
macht uns das zufrieden? das klappt nichmal in der Theorie

viele Fahnen kreisen Wind der aus Turbinen weht - heiße
Luft verkauft sich gut an jene die den Preis nich' seh'n - für
was und für wen - die Zahlen höherdreh'n? - diese
Frage ist grundlegend wir sind weiter wenn wir das versteh'n -
Macht will mehr Macht es sind Smilies angesagt - da-
durch hat Konsumkraft Hi-Tech - in Schwung gebracht - man ent-
facht auch mal Feuer - verkauft teu'res Löschwasser - eine
Hand wäscht die and're aus dem Hahn strömen_die Massen - wir

bauen uns Soldaten die uns brauch'n um zu atmen -
blasen uns're Sprache auf - bis sie nix mehr sagt entfremden
uns immer weiter - bis wir dann erleichtert sind wenn
wir das Handtuch schmeißen - oder jemand es uns abnimmt -
Macht will mehr Macht es sind Smilies angesagt - da-
durch hat Konsumkraft Hi-Tech - in Schwung gebracht - man
schwatzt und lacht - während die ganze Welt zusammenkracht die
Dunkelheit ist tot es lebe - künstliche Nacht -

- auf einem Staubkorn - in 'nem Meer aus Staub -
leben lauter Seelen in 'nem Labyrinth aus Staub gebaut
- so geil auf Macht zerfressen wir uns gegenseitig - kaum
wird - was besessen - macht's irgendjemand streitig - wir
kaufen und wir sparen Staub - überall ist Staub verstaut
Kameras bewachen Staub damit ihn keiner klaut wir quäl'n
- mit Staub die Massen registrieren Staub in Kassen -
spalten zähl'n binden Staub probieren Staub zu fassen
Moved to neinMC/4416/
Playtime4:15
Tagsrap
Moved to neinMC/4469/
 4 m ago in Music

(Aprilscherz)

(Aprilscherz).mp33.6 MB1:55audio/mpeg
(Aprilscherz).ogg3.2 MB1:55audio/ogg
Playtime1:55
Moved to neinMC/4495/
 4 m ago in Music

Kinder (Aprilscherz)

Kinder (Aprilscherz).mp33.5 MB1:55audio/mpeg
Kinder (Aprilscherz).ogg3.8 MB1:55audio/ogg
kein Tier frißt seine Kinder wie wir uns're ohne Kotzen
hol Papa noch ein Bier und hock' Dich vor die Glotze
frag nicht wenn ich frotzel hör mir zu und halts Maul wenn ich
Dir Geschichten reindrück' die ich selber nich' mehr glaub'
manche Menschen haben Angst vor Kindern die durch sie hindurchseh'n
mühsam aufgebaute Lügen durch 'nen Blick hinweggefegt
- und es ist leicht 'nem Kind das Mundwerk zu verschliessen
doch wie sticht man Augen aus aus denen Leben fließt?

SIND SO KLEINE HÄNDE - WINZ'GE FINGER DRAN
drücken Handyknöpfe schalten Fernseher an
SIND SO KLEINE FÜßE MIT SO KLEINEN ZEH'N
und die kleinen Schühchen tragen alle ein Emblem
SIND SO KLEINE OHREN SCHARF - UND IHR ERLAUBT - sie
hör'n soviele Lügen die das kleine Köpfchen glaubt
SIND SO SCHÖNE MÜNDER - SPRECHEN ALLES AUS was sie
von den Groß'n hören denn so wer'n sie später auch

SIND SO KLARE AUGEN - DIE NOCH ALLES SEH'N
Sex Geld Gewalt knall-harte Konkurrenz
SIND SO KLEINE SEELEN - OFFEN UND GANZ FREI werden
langsam abgetötet und der Masse angegleicht
IST SO'N KLEINES RÜCKGRAT - SIEHT MAN FAST NOCH NICHT und man
schiebt und drückt bis das Rückgrat zerbricht - GE-
RADE KLARE MENSCHEN - WÄR'N EIN SCHÖNES ZIEL doch die
kann man nicht gut managen und darum wird manipuliert -

- die Industrie schamlos wie nie schleimt sich bei Kindern ein -
früh übt sich der Konsument und Fließbandarbeiter die
Werbung pumpt Scheiße direkt ins Gehirn
- Schwerpunkt bleibt Unzulänglichkeit zu suggerier'n
werdet nicht wie wir - dies ist eine Warnung wenn ihr
spürt - daß Erwachs'ne spinn'n traut dieser Ahnung
- laßt euch nicht klau'n - und laßt euch nicht verbiegen
hütet eure Flügel vor den Leuten die nie fliegen

(die großgedruckten Stellen sind aus "Kinder" von Bettina Wegner)
Moved to neinMC/4494/
Playtime1:55
Tagsrap
Moved to neinMC/4496/
 4 m ago in Music

(Ugh Bleh 3)

(Ugh Bleh 3).mp34.4 MB2:35audio/mpeg
(Ugh Bleh 3).ogg4.4 MB2:35audio/ogg
Moved to neinMC/4449/
 4 m ago in Music

Der Zirkus (Ugh Bleh 3)

Der Zirkus (Ugh Bleh 3).mp34.4 MB2:35audio/mpeg
Der Zirkus (Ugh Bleh 3).ogg4.7 MB2:35audio/ogg
be-
kannte Gesichter besorgt oder schleimig zier'n
den Polittalk machen Zuschauer heimisch
während Industriepuppen träge rumrutschen
- und man aus Krieg - ein kleines Spiel pfuscht
- da freuen sich die Quoten - da kriegt der Moderator
Flügel - reicht rüber zu den Rührern des Übels - die ge-
übt und wie üblich für die Übel passende Dübel ha'm da-
mit der Haken fest sitzt man mehr Löcher bohren kann

Karies und Baktus reden über Them'n - kannst
Umfragen beantworten - Fragen nicht wähl'n
Karies und Baktus ha'm verschiedene Farbschem'n 'nen
ganz ander'n Ansatz das gleiche Problem
Karies und Baktus kenn'n sich nur vom Seh'n haben
ihre abgefuckten Kindheiten - getrennt erlebt
Schläger und Vandalen ob links rechts schräg - sind das
tupfengleiche in klein statt 'n fernes Extrem

- extrem ist vor 'nem Land das Angriffskriege macht
immer noch kuschen - und Massen überwachen
- der gleiche Geist der verwahrlosten Leuten freundlich
Bartl's Most zeigen würde würde auch bedeuten Korrup-
tion, Machtmißbrauch, Position'n zu riskier'n -
also haltet ihr ihn klein wollt ihn halb nur zur Zierde
- du willst dich nicht erkälten willst dir auch nix anzieh'n - und
weil du so'n Depp bist soll'n wir alle mit draufgeh'n

- 'n bißchen ehrlich - nur nicht wirklich offen - 'n
bißchen Mitgefühl - aber bitte nur betroffen - 'n
bißchen gebildet - bloß kein'n Zusammenhang - 'n
bißchen Menschenkenntnis um zu wissen was man spielen kann
- 'n bißchen Mut um Gottes Willen kein Rückgrat
- 'n bißchen Hoffnung bitte warten keine Tat
- 'n bißchen Diskussion nix wirklich sagen 'n
bißchen was fragen - auf 'ner Antwort nicht beharr'n
Moved to neinMC/4448/
Moved to neinMC/4450/
 4 m ago in Music

(Schlagzeug und Bass)

(Schlagzeug und Bass).mp34.6 MB2:18audio/mpeg
(Schlagzeug und Bass).ogg4.8 MB2:18audio/ogg
Moved to neinMC/4466/
 4 m ago in Music

Irgendein Titel (Schlagzeug und Bass)

Irgendein Titel (Schlagzeug und Bass).mp34.4 MB2:18audio/mpeg
Irgendein Titel (Schlagzeug und Bass).ogg4.7 MB2:18audio/ogg
Ich weiß
selbst ganz genau daß ich mit armen Flows schreibe - ich
denke über die Welt nach mach' zu lahmer Musik Reime die sind
billig aber halten weil ich nach der Wurzel grabe - mein
Rummaul'n ist nicht so 'ne nachgeahmte kurze Phase manche
denken's sagen nix viele sind auch frustriert - der
Rest kackt in's Nest hat den Wahnsinn nicht kapiert - die Welt
ist nicht klein auch kein Dorf sie wird zusamm'ngeknüllt - Massen
eingeschläfert bauen Scheiß für Geld und kaufen Müll schieben

Waffen Kriege Wahlversprechen killen Zivilisten - der
Rest soll nicht mucken - Knastdasein fristen obser-
viert aufgelistet - innerlich durchleuchtet - Sa-
disten woll'n genau seh'n was da unter ihnen fleucht - die
meisten sitzen still - nehmen brav ihre Pill'n ha'm keine
Ahnung wer sie sind - lern'n aus Strafen ihre Ziele -
hechten nach den Häppchen - messen sich auf Treppchen bis zum
letzten Atem ätzend - sich selbst unterschätzend während-

dessen wächst das Netz dem Mensch - ins Rückenmark träum' von
Robodienern sei froh wenn Du Dich - auf dem Dronenteppich
bücken darfst - und nicht ein Fleck bist der höchstens - sta-
tistisch summiert wird - zum lachen oder trösten -
damit dass wir sicher sind da kichert jedes Kind - würde
man sie nicht von kleinauf in Geschichten einspinn'n - alle
angefixt erschöpft abgelenkt oder grinsend - die
Wahrheit bleibt da Weisheit geht in die Binsen - wen

stört Schwefelregen - solange wir in Eden sind - so-
lang' wir Popcorn haben und - edle Reden schwing'n gegen den
Klima-Alarm - kann man ja prima Lobbies fahr'n es zählt nur
das Quartal - verrückte Junkies führen Staaten - Po-
litiker und Medien Fassaden und Marionetten schlechtbe-
zahlte Handlanger - mal naiv mal kokett - E-
liten suchen Sicherheit vor der eign'nen Kälte doch wer
Sklaven hält wird immer - von Sklaverei entstellt - wär'

jeder Millionär gäb's keine Wasserträger mehr - ist man
zu gut geschult - dann kapiert man das nur schwer - man
kauft sich Reisen Häuser - Autos und Essen - doch
hinter den Produkten stecken haufenweise Menschen - wär'
jeder Millionär wär nur'n Argument was wert - dann
könnten Leute aufrecht denken lern'n statt nur verkehrt - der
Wahnsinn der Irrtum die Dummheit streut Spor'n doch so-
lang' es das Wort "Nein" noch gibt - ist nichts verlor'n
Moved to neinMC/4420/
Playtime2:18
Tagsrap
Moved to neinMC/4467/
 4 m ago in Music

(Joined at the Hop)

(Joined at the Hop).mp36.9 MB3:31audio/mpeg
(Joined at the Hop).ogg7.0 MB3:31audio/ogg
Moved to neinMC/4457/
 4 m ago in Music

Das Spektakel (Joined at the Hop)

Das Spektakel (Joined at the Hop).mp36.6 MB3:31audio/mpeg
Das Spektakel (Joined at the Hop).ogg6.6 MB3:31audio/ogg
- wir ha'm den Lolli und den Zahnarzt - 'n Fuffi und 'n
Zahltag - No Name und Marken Vollmilch Mager-
quark - find'ste Schlager stark magst Du's lieber hammer-
hart wart' sag' nix - wir ha'm Spaß am Raten
- sie nehm'n's uns weg wenn wir's ihnen nicht reindrücken - für
jeden der sich wehrt gibt es zehn die sich bücken - ha'm
jung schon gelehrt - sich fleißig zu schmücken wedeln
rum mit Glasperl'n sie fall'n sich eilig in den Rücken

Herzen pflücken Leichen schmücken dürfen wir zum Tanz bitten? -
- witzig leicht - scheinbar weich doch mit studierten Schritten
- auf zum Altar - ignorier' die Kälte und das Wimmern
- da ist ein Zimmer da ist alles nicht so schlimm da gehst Du
rein läßt Dich operier'n - plötzlich macht Dein Leben Sinn -
nie mehr bist Du dann allein - immer weißt Du dann wohin -
- wenn Du's vergißt - wird die Angst Dich erinnern -
hinter dieser Maske is' alles dieses Zimmer auf der

Pressekonferenz - fehlerloses Doppeldenk Konse-
quenzen beschönigt - oder komplett verdrängt - mit
Nachrichtensprechern die gewichtig aus der Wäsche gucken
schlucken was wir drucken - es euch entgegenspucken
- wir haben Essen das nich' satt macht - 'ne Schwester die -
jeden Tag und jede Nacht für uns anschafft - ha'm das
Feuer nicht entfacht es aber gerne bewacht - neuer-
dings leckt's am Dach und die Balken geben nach

- wir haben Energie - wenn die Welt erfriert - wir ha'm
keinen Funken Liebe Liebe ha'm wir nie kapiert - haben
Macht - haben Angst sind - Sklaven uns'rer Diener -
krampfhaft verschanzt hinter unser'n Pokermien'n - weil Ge-
witter aufzieh'n - uns der Boden rasch entflieht - wird
zitternd investiert in Shows Waffen Medizin wohin
führ'n diese Gleise wohin führ'n diese Schien'n - die
Frage stellt sich leise doch wir hören gar nicht hin -

spürst Du diese Villa - das Fundament ist Menschenfleisch
fühlst Du dieses Lachen leer wie das einer Leiche
hör' die Blinden tanzen - Tag und Nacht weltweit
sieh' die Kleinen schnuppern schon an dem Fangeisen -
Bürger Billigware Stückvieh Personal - und
sind sie mal nicht willig - gebrauchen wir Gewalt wir sind
kalt und machen alles gleich glatt bleich flach -
erst wird's Ozon und dann der Himmel abgeschafft zu soge-

nannten Experten sollt ihr ahnungslos aufschau'n - die
ohne Wert vermehr'n wir - die uns blind trau'n lauter
Nachrichtensprecher die nicht mit der Wimper zucken - 'n
Riesenzirkus Sänger Tänzer Poser Spieler Puppen
- wir haben Essen frei von Nahrung und wir haben eine
Schwester die hat jede Nacht die gleiche Erfahrung - ha'm die
Regeln gemacht - es wird sich räkelnd gelacht - die
Throne sind vernetzt - die Anker sind gekappt - wir

grasen die Natur nur nach Patenten ab' - weil der
Schwur der Treue dem gilt der die meisten Patienten hat
- wir machen selbst den Markt der uns bedient hacken
Gliedmaßen ab - um Prothesen anzubieten -
Ungefragt und eilig leg'n wir euch an Nahrungsketten euer
Essen ein Geheimnis weil sonst jeder Nahrung hätte
- und dann los in den schicken Schutzanzug - außen
ist'n Reißverschluß innen finds't Du kaum 'ne Fuge

- wir wollen Henker und Wegkucker Nichtdenker - wir
bau'n gelenk aus Konsumenten - Befehlsempfänger - die
steh'n so auf dem Parkplatz und bleiben unbekümmert - die
einen nennen's Marktplatz die ander'n Wartezimmer wo man
immer noch was braucht - und nie so wirklich da ist ständig
irgendwas kauft - und sich dann daran mißt man ver-
schifft - klinisch - getestet erste Klasse Gift
gegen die Stimme - die das Innere anfrisst wir ha'm den

guten Cop den bösen Cop - den Mafiaboss - die
Schulen 1 Cent-Jobs Elite Unis Profs - ha'm die
Nachrichtensprecher die nicht mit der Wimper zucken - 'nen
Riesenzirkus Sänger Tänzer Poser Spieler Puppen - 'nen
Tisch der sich biegt - unter'm Schrott der darauf liegt - eine
Schwester die uns liebt - dafür mit der Peitsche kriegt Domi-
nanz des Spektrums - Tanz mit der Macht -
säuselnd Abfüll'n - morgens abends und nachts
Moved to neinMC/4455/
Playtime3:31
Tagsrap
Moved to neinMC/4456/
 4 m ago in Music

(My Minimal Ass)

(My Minimal Ass).mp34.3 MB2:12audio/mpeg
(My Minimal Ass).ogg4.7 MB2:12audio/ogg
 4 m ago in Music

(Bah)

(Bah).mp34.6 MB2:53audio/mpeg
(Bah).ogg4.1 MB2:53audio/ogg
 4 m ago in Music

Kreislauf des Klebens (Bah)

Kreislauf des Klebens (Bah).mp34.9 MB2:53audio/mpeg
Kreislauf des Klebens (Bah).ogg5.2 MB2:53audio/ogg
mit
Krebs bekämpfen - verdient man Geld das man für's
Krebs vorbeugen - nunmal nicht erhält - für
Krisengipfel - gibt es Limousinen - zum
gar nicht erst zündeln fahren nichtmal Busse hin - für
Mörder gibt es die - Gefängnisindustrie - ein he-
rablassendes Lächeln für das Lehr'n von Empathie -
- aufsäss'ge Schüler kriegen eine Strafarbeit - menschlich
hässliche Lehrer - träum'n Beamte zu sein - über-

forderte Eltern - mahnt das Jugendamt - die
Leute die sie ausbeuten schützt der Schutzmann - für Ge-
waltausbrüche gibt es Wellen der Empörung für den
Massenkindesmißbrauch Werbung und Erhöhung für Hartz-
IV-Architekten - gibt's 'nen Dienstwagen für Hartz-
IV-Empfänger - Witze und Blamage für den
Angriffskrieg wird Besorgnis gespielt - für
Frieden hat man keine Zeit - muss Geld verdien'n
Playtime2:53
Tagsrap
 4 m ago in Outtakes

Teilchen und Herrchen (A Capella)

Das war mir damals zu gestelzt, aber jetzt ist es so alt, dass mir das egal ist ^^
Teilchen und Herrchen (A Capella).mp31.2 MB0:45audio/mpeg
Teilchen und Herrchen (A Capella).ogg1.5 MB0:45audio/ogg
Playtime0:45
Tagsrap
 4 m ago in Quotes
He that is kind is free, though he is a slave; he that is evil is a slave, though he be a king.
 4 m ago in Musik

Was soll'n wir tun, Batman?

by FleischLEGO
(click thumbnail to load video)
 4 m ago in Krempel

Psychologie für Nichtpsychologen

by Erich Fromm
(click thumbnail to load video)
 4 m ago in Musik

Brenna tuats guat

by Hubert von Goisern
(click thumbnail to load video)

Wo is da platz
Wo da deifi seine kinda kriagt
Wo is da platz
Wo all's z'samm rennt
Wo is des feier
Hey wo geht 'n grad a blitz nieder
Wo is 'n die hütt'n
Wo der stadl der brennt

Hab'n ma pech oder an lauf
Fall'n ma um oder auf
Samma dünn oder dick
Hab'n an reim oder glück
Teil ma aus, schenka ma ein
Toan ma uns abi oder g'frein
San ma christ hätt ma gwisst
Wo da teufel baut in mist

A jeder woass, dass es
Geld nit auf da wiesen wachst
Und essen kann ma's a nit
Aber brenna tat's guat
Aber hoazen domma en woazen
Und de ruabn und den kukuruz
Wann ma lang so weiter hoazen
Brennt da huat

Wo is des geld
Des was überall fehlt
Ja hat denn koana an genierer
Wieso kemman allweil de viara
De liagn, de die wahrheit verbieg'n
Und wanns nit kriagn was woll'n
Dann wird's g'stohln
De falotten soll der teufel hol'n

Da is da platz
Wo da teufel seine
Kinda kriagt
Wo all's z'sammrennt
Wo ist es Feier
Wo geht'n grad a Blitz nida
Wo isn de Hittn
Wo da Stodl der brennt?

A jeder woass, dass es
Geld nit auf da wiesen wachst
Und essen kann ma's a nit
Aber brenna tat's guat
Aber hoazen toan ma woazen
Und de ruabn und den kukuruz
Wann ma lang so weiter hoazen
Brennt da huat